Chancen sehen – Ein Rückblick auf die Woche des Sehens 2016

Über 500 Veranstaltungen, mehr als 1.500 Meldungen in Zeitungen und auf Online-Seiten – die Aktionswoche erreichte im letzten Jahr noch mehr Menschen als zuvor.

Viele Möglichkeiten der Teilnahme boten sich im vergangenen Jahr allen Interessierten bei der Woche des Sehens, die vom 8. bis 15. Oktober unter dem Motto "Chancen sehen" im gesamten Bundesgebiet stattfand. Die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit sowie die Situation blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland und den ärmsten Ländern der Welt waren die zentralen Themen der fünfzehnten Auflage der Kampagne.

Vielfältige Angebote

Wahrnehmungsparcours, Hilfsmittelausstellungen, ein inklusiver Kunstworkshop, Tage der offenen Tür sowie Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen augenmedizinischen Themen – den Teilnehmern wurde im vergangenen Jahr bundesweit viel geboten. Online ermöglichte die Woche des Sehens auch den Interessierten, die keine regionale Veranstaltung besuchen konnten, die Teilnahme. Ein inklusiver Fotowettbewerb zum Thema „Seh-Reise“ sprach sowohl sehende als auch explizit blinde und sehbehinderte Hobby- und Amateurfotografen an, ihre Bilder einzureichen.

Daneben wurden über zahlreiche Zeitungsartikel, Online-Meldungen, Facebook-Posts, TV- und Hörfunkbeiträge viele tausend Menschen erreicht und über die Themen der Kampagne informiert.

Eine detaillierte Übersicht und Auswertung der Woche des Sehens 2016 ist in der Dokumentation zu finden. Diese steht auch als barrierefreies PDF zum Download zur Verfügung.

>> HIER geht’s zur Dokumentation und zum barrierefreien PDF.

Das Motiv der Woche des Sehens 2016: Eine Hand hält hält eine Postkarte mit einem blauen Himmel vor einen grau-schwarzen Himmel im Hintergrund.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Partner der Aktion:
Logo der CBM
Logo des DBSV
Logo des BVA
Logo des DKVB
Logo der DOG
Logo des DVBS
Logo der Pro Retina Deutschland