Sichern Sie sich jetzt Ihre Förderung!

Die Woche des Sehens möchte regionale Akteure unterstützen. Organisatoren von Aktionen können daher eine Förderung für ihre Veranstaltung im Oktober beantragen.

Sie planen eine Aktion im Rahmen der Woche des Sehens, um Menschen auf die Themen Blindheit und Sehbehinderung aufmerksam zu machen, benötigen jedoch für eine erfolgreiche Durchführung ein wenig Unterstützung? Dann kann Ihnen die Woche des Sehens weiterhelfen. Um im gesamten Bundesgebiet regionale Veranstaltungen zu ermöglichen, unterstützt die Kampagne die Durchführung solcher Aktionen finanziell.

Erleichterung der Durchführung

Um eine Unterstützung von bis zu 300 Euro zu erhalten, genügt es, wenn ein offizieller Partner der Woche des Sehens aktiv an der Veranstaltung teilnimmt. Dies soll Organisatoren von Aktionen ein wenig Bürokratie ersparen und die Durchführung und Planung erleichtern. Nehmen an der Aktion zwei oder mehr offizielle Partner der Kampagne teil oder die Medienwirksamkeit und die Zahl der Besucher sind hoch, ist unter Umständen eine höhere Förderung möglich.

Budget ist limitiert

Beachten Sie jedoch: Das Budget ist limitiert und die Förderanträge werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet! Sie sollten also keine Zeit verlieren.

Die nötigen Unterlagen für Ihren Antrag sowie eine Übersicht über die Förderrichtlinien und den Ablauf der Antragsstellung finden Sie HIER.

Bild eines blauen Ausrufezeichen

Beantragen Sie jetzt die Förderung für Ihre Woche des Sehens-Aktion im Oktober!

Partner der Aktion:
Logo der CBM
Logo des DBSV
Logo des BVA
Logo des DKVB
Logo der DOG
Logo des DVBS
Logo der Pro Retina Deutschland