Die Zukunft im Auge behalten – Chancen der Früherkennung nutzen

Von klein auf ist gutes Sehen eine wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung von Kindern. Und bis ins hohe Alter gilt es, die Gesundheit der Augen zu bewahren, denn der Erhalt des Augenlichts trägt dazu bei, dass man lange aktiv und selbstbestimmt sein Leben gestalten kann.

Die Zukunft ihrer Kinder im Auge behalten sollten schon junge Eltern: Spätestens im Alter von drei Jahren sollten alle Kinder einmal augenärztlich untersucht worden sein, empfehlen Augenärzte. Kinder lernen das Sehen erst nach und nach – das komplexe Zusammenspiel von Augen und Gehirn entwickelt sich allmählich. Unbemerkte Sehfehler oder Fehlstellungen der Augen gefährden diesen Lernprozess und können zu einer einseitigen Sehschwäche (Amblyopie) führen. Rechtzeitig erkannt, können Augenärzte dem entgegenwirken.

In der weiteren Kindheit und Jugend sollten Eltern darauf achten, dass der Nachwuchs täglich mehrere Stunden im Freien spielt – das ist auch für die Augen von Vorteil: Das Risiko, dass sich eine Kurzsichtigkeit entwickelt, sinkt dann.

Doch nicht nur in jungen Jahren gilt es, mit Blick auf die Zukunft die Gesundheit der Augen zu bewahren: Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für Augenkrankheiten. Glaukom (Grüner Star), Katarakt (Grauer Star, Linsentrübung) und die Altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) sind die Volkskrankheiten in der Augenheilkunde. Während der Graue Star durch eine in den meisten Fällen ambulant ausgeführte Operation geheilt werden kann, sind das Glaukom und die AMD chronische Krankheiten, die aber dank innovativer Methoden heute immer besser behandelt werden können. Damit Augenärzte das Sehvermögen der Betroffenen möglichst gut und möglichst lange erhalten können, ist es aber notwendig, dass diese Krankheiten in einem frühen Stadium erkannt werden. Deshalb raten Augenärzte allen Menschen ab 40 Jahren, sich über die Chancen der Früherkennung zu informieren. Wer auf diese Weise die Zukunft im Auge behält und bis ins hohe Alter gut sieht, bewegt sich sicherer, bleibt aktiver und profitiert von einer höheren Lebensqualität.

Partner der Aktion: