Vortrag "Alltagslösungen bei Seheinschränkungen und Blindheit“ mit Simulations-Strecke

Veranstalter: Landratsamt Ravensburg

Veranstaltungsort:
Haus der Katholischen Kirche
Herrenstraße 12
88212 Ravensburg

Veranstaltungsdaten:
11.30 Uhr - 12.30 Uhr

Ansprechpartner*in: Sabrina Wangenheim

Unser Leben verändert sich in vielen Belangen, wenn die Sehkraft nachlässt oder ganz verschwindet. Zum Glück kann die Lebensqualität und Mobilität durch verschiedene Hilfsmittel und kleine Alltagslösungen wiederhergestellt werden. Wie kann das gelingen? Darüber berichten Personen, die von Geburt an mit Sehschwierigkeiten leben oder diese Einschränkung im Laufe ihres Lebens erworben haben. Sie erzählen aus ihrem Alltag und stellen Lösungen vor, die ihr Leben erleichtern. Ergänzend zum Thema stellen die Referierenden Beratungs- und Informationsstellen aus der Region vor.

Nach dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit Fragen an die Experten zu stellen, auf einer Simulations-Strecke selbst auszuprobieren, wie es ist „blind“ mobil zu sein, sowie sich mit dem Kommunalen Behindertenbeauftragten des Landkreises Ravensburg auszutauschen.

 

Referierende sind:

Selda Arslantekin, ehem. Kommunale Behindertenbeauftragte des Landkreises Ravensburg

Klaus Peters, Leiter der Bezirksgruppe Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V.

Die Partner der Woche des Sehens: