Baustein 2: Leben mit Seheinschränkung

Mit anderen Augen sehen

Könnt ihr euch vorstellen, wie euer Tag bisher verlaufen wäre, wenn ihr nichts oder nur sehr wenig sehen würdet? Wie hättet ihr euch angezogen, wie gefrühstückt? Wie wäre der Weg zur Schule gewesen?

Wenn ihr kurz über diese Fragen nachdenkt, merkt ihr schnell, dass es viele Dinge gibt, die komplizierter oder vielleicht gar nicht möglich sind, wenn man wenig oder nichts sehen kann. Aber es gibt viele Wege und Mittel, um Ziele auch ohne die Hilfe der Augen zu erreichen. Man muss natürlich wissen, wie es geht – und manchmal benötigt man auch tatkräftige Unterstützung.

Blind zum Bus


Aufgabe 1

Könnt ihr euch vorstellen, von zu Hause bis zur Bushaltestelle zu laufen, ohne den Weg zu sehen? Probiert es in dem Spiel „Blind zum Bus“ einfach aus. Orientiert euch daran, was ihr hört. So bekommt ihr einen kleinen Einblick, wie blinde Menschen ihre Umgebung wahrnehmen und sich darin bewegen. Damit es ein bisschen leichter ist, begleitet euch eine blinde Freundin auf dem Weg.


Partner der Aktion: