Auf Augenhöhe - Ein Rückblick auf die Kampagne 2015

Über 400 Veranstaltungen, mehr als 24.000 Besucher auf der Website und ca. 7,5 Millionen Radiohörer - die Woche des Sehens erreichte 2015 besonders viele Menschen.

Seit dem Jahr 2002 ist die Woche des Sehens eine Erfolgsstory. Vom 8. bis 15. Oktober 2015 fand sie bereits zum vierzehnten Mal statt.

Die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit sowie die Situation blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland und den ärmsten Ländern der Welt standen wieder im Zentrum der Aufklärungsarbeit. "Blindheit verstehen. Blindheit verhüten." ist daher nicht nur das Motto, sondern auch das übergeordnete Ziel der Kampagne, die in diesem Jahr deutschlandweit eine breite Öffentlichkeit erreichte.

Erfahren Sie in unserer <link internal-link internal link in current>Dokumentation welche interessanten Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche durchgeführt wurden. Das Angebot war 2015 breit gefächert - von Dunkelgottesdiensten über Tropfschulungen bis hin zu Kletterkursen für blinde und sehbehinderte Menschen gab es viel zu erleben. Lesen sie zudem, wie viele Menschen wir mit Pressemitteilungen, Radio- und Fernsehbeiträgen sowie Facebook-Posts erreichten und mit den neuesten Nachrichten zu den Themen Blindheit und Sehbehinderung versorgen konnten. 

Die Dokumentation gibt einen Überblick über die gesamte Woche des Sehens 2015 und liegt auch als <link file:657 download file>barrierefreies PDF vor.

<link internal-link internal link in current>HIER geht es weiter zur Dokumentation.

Jahresmotiv der Woche des Sehens 2015

Partner der Aktion: